Swiss Birdie Man Knockout Challenge

Die Swiss Birdie Man Knockout Challenge findet das erste Mal ab August 2022 statt.

Jeweils zwei Mitglieder messen sich im Lochspiel gegeneinander. Nach der Anmeldung aller Teilnehmer werden die initialen Paarungen aufgrund der aktuellen Handicaps festgelegt.

Die Organisation der jeweiligen Matches erfolgt eigenständig durch die Teilnehmer. Pro Runde hat jedes Zweierteam eine gewisse Zeit, sein Match auf einem frei wählbaren Platz (9 oder 18 Loch) auszutragen.

Die aktuelle Rangliste und Zuordnung der nächsten Paarungen ist jeweils hier auf der Internetseite ersichtlich.

Informationen / Regeln

1. ZUWEISUNG DER PAARUNGEN

1.1. Die Teilnehmer müssen sich für die Knockout Challenge bis zum angegeben Datum anmelden. Nachträgliche Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden.

1.2. Die Zuweisung der ersten Paarungen erfolgt aufgrund des aktuellen Handicaps - d.h. gespielt wird in der ersten Runde gegen jemanden, welcher möglichst ein ähnliches Handicap hat.


2. RAHMENBEDINUNGEN FÜR DIE MATCHES

2.1 Für ein Matchmuss jeweils innerhalb der definierten Runde (Datum siehe unten) gespielt werden.

2.2 Der Spieler mit dem höheren Handicap ist für die Organisation des Matches verantwortlich. Er nimmt mit seinem Mitspieler Kontakt auf und vereinbart den Ort und Zeit.

2.3 Der Spielort und -zeit kann zwischen den Spielern frei gewählt werden.

2.4 Es ist frei wählbar, ob das Match auf 9-Löcher oder 18-Löcher gespielt wird.


3. SPIELFORM

3.1 Gespielt wird Stableford (3/4 Vorgabenunterschied - siehe Pkt. 3.2) ab wahlweise Abschlag gelb oder weiss. Die Anzahl Striche pro Loch sind auf PC Caddie (Online Scorecard) zu entnehmen.

3.2 Der Spieler, welcher gemäss seinem Handicap (Anz. Striche Stableford) weniger Schläge auf dem Loch gebraucht hat, erhält einen Punkt und gewinnt damit das Loch. Berechnet wird ein Vorgabenunterschied von 3/4 zwischen den Spielern.

Beispiel: Spieler A hat 5 Striche, Spieler B 11. Dies ergibt eine Differenz an Strichen von 6 (11-6). Davon 3/4, ergibt 4,5 Schläge. Bedeutet, dass Spieler B, mot dem schwächeren Handicap, auf den schwersten 5 Löcher je einen Schlag mehr hat.

3.3 Der Spieler mit den meisten Punkten nach 9 oder 18 Loch (je nach Vereinbarung) gewinnt das Match.

3.4 Steht es nach 9/18 Löchern unentschieden, so gilt es je ein Chip von einer frei wählbaren Position ausserhalb des Greens zu machen. Wer dann näher an den Fahnen spielt (nearest to the pin), geht als Sieger hervor.

3.5 Der Spieler, welcher das Match verloren hat, scheidet aus (Knockout).


4. ZWISCHENRANGLISTE / KNOCKOUT

4.1 Das Resultat (Foto der Scorecard) ist jeweils bis 2 Tage nach dem Match, jedoch spätestens zum Ablaufdatum der Runde, per Whatsapp dem Präsidenten zu senden. 
4.2 Wird nach Ablauf der Runde kein Resultat gemeldet, so scheidet der Teilnehmer mit dem höheren Handicap aus.
4.3 Die neuen Paarungen sind ab Ablauf der Runde (ca. ein Tag später) auf der Internetseite ersichtlich. Auch in den nachfolgenden Runden übernimmt der Spieler mit dem höheren Handicap die Organisation des Matches.


5. SCHLUSSRANGLISTE

5.1 Der Spieler, welcher am Schluss noch übrig bleibt, gewinnt die Knockout Challenge und wird an der Generalversammlung gebührend für seinen Erfolg gefeiert.

Spielplan und Rangliste - Knockout Challenge 2022